Für weitere Blogposts bitte bis nach unten scrollen.

3 Wochen Rügen … ich bin zurück

… Wie schnell die Zeit vergeht. Am Anfang einer Reise fragt man sich, was Einem erwartet, was man wohl erlebt, wie das Wetter wird und ob man eine schöne Zeit hat.

Ich war 3 Wochen im Ostseebad Sellin auf Rügen und es war eine wundervolle, erholsame, krafttankende Zeit meines Lebens. Ich bin ganz verzaubert von diesem Ort, weil er mich verzaubert hat.

Es ist schwer diese Zeit in Worte zu beschreiben, aber ich versuche euch auf eine kleine Reise meiner Gedanken mitzunehmen. Obwohl ich ehrlich gesagt befürchte, dass keine Worte beschreiben können was ich erlebt habe, keine Bilder wiedergeben wie schön es war.

Als wir (meine Tochter und ich) in Sellin ankamen haben wir erstmal all unser Gepäck abgestellt und sind zum Meer gestürmt. Das machen wohl die meisten oder ? 😉 Wir sind oben vor der Seebrücke angekommen haben die Arme ausgebreitet und tief eingeatmet. Danach sind wir fast runtergerannt zum Strand, haben unsere Füße in den Sand gebohrt, uns fallen gelassen und den Moment aufgesaugt. Das Wasser war so klar…der Sand ganz fein und die Luft viel frischer.

In den folgenden 3 Wochen war viel Zeit für neue Dinge. Wir haben Sport gemacht, Muscheln gesammelt, uns mit vielen Menschen unterhalten, gelacht, getanzt und mal sooooo richtig ausgeruht. Aber wisst ihr was komisch ist, trotz der langen 3 Wochen war am Ende gefühlt nicht genug Zeit übrig. Als hätte jemand auf reset gedrückt und heimlich ein paar Tage gelöscht….

Zu unserer vielen gemeinsamen Zeit, gab es auch Momente, wo ich nur für mich war.

Ich war spazieren, habe unsere privaten Bilder bearbeitet, gelesen, eine Leidenschaft für Hörbücher entwickelt und einen Steinturm im Regen gebaut… Aber seht selbst. Mein erster war noch etwas klein, aber es war eben mein allererster Steinturm. Wisst ihr was erstaunlich ist??? Es funktioniert! Man muss es einfach mal probieren. Wie so oft im Leben und in diesem Moment konnte ich die Zeit mal vergessen…

Wir haben uns auch sehr über unseren Besuch gefreut. Und konnten stolz die Gegend zeigen, waren am Strand, in Cafés und auch einen Tag im Karls Erdbeerhof.

Habt ihr eigentlich schon mal am Strand eure Geburtstagsgeschenke ausgepackt??? Leider konnten wir dieses Jahr am Geburtstag nicht zu Hause sein, aber ich möchte behaupten wir haben das Beste daraus gemacht 🙂 Und wenn ich in das freudige Gesicht meiner Tochter schaue, habe ich ein gutes Bauchgefühl…

Abschließend möchte ich euch noch ein paar Impressionen von Sellin zeigen und DANKE sagen an alle die Teil dieser 3 schönen Wochen waren. Der Abschied war emotionaler als erwartet und ich weiß nicht, wann ich bereit bin wieder nach Sellin zurückzukommen, aus Angst es kann kein 2.Mal so toll werden..


…NUR WER AN WUNDER GLAUBT, WIRD AUCH EINS FINDEN!…

Bye, bye …


no comments
Comment

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

Christin

Fotografin für Schwangere, Neugeborene, Babys und Familien

Herzlich Willkommen

Mein Name ist Christin ...

und Herzkind Fotografie ist mein Baby seit 2010.

Schau dich in Ruhe auf meiner Webseite um. Wenn du Fragen hast, dann kannst du dich gern über das Kontaktformular an mich wenden. Ich werde dir zeitnah antworten.

Viel Freude auf meiner Seite.

.

.

Portfolio

ZU DEN GALERIEN

Portfolio